Systembedingte Beurteilungsfehler

Bis dahin stand die Frage im Mittelpunkt, warum wir nicht der Lage sind, angemessen die Leistungen anderer Menschen einzuschätzen. Beurteilungen können subjektiven Verzerrungen unterliegen oder der Beurteiler lässt strategische Gesichtspunkte in die Beurteilung einfließen.

Aber neben diesem „menschlichen Versagen" der Beurteiler können die "Beurteilungsfehler" auch durch das Beurteilungssystem selbst verursacht sein. An dieser Stelle möchte ich vier häufige Fehlerquellen in Beurteilungssystemen herausarbeiten:

  1. Die Beurteilungsskalen sind zu differenziert.
  2. Die Beurteilungskriterien überschneiden sich.
  3. Die Leistungskriterien sind nicht ausreichend auf den Arbeitsplatz bezogen.
  4. Die Beurteilungszeiträume sind zu lang.

copyright: dulisch@gmail.com