Wahrnehmungspsychologie

Der Mensch bildet in seinem Kopf nicht die Wirklichkeit ab, sondern er konstruiert die Wirklichkeit auf der Grundlage eigener Erwartungen und Erfahrungen! Dieses ist eine Grundaussage der neuen Wahrnehmungspsychologie.

Das Bild kann als Gesicht eines alten Mannes oder als Ratte gesehen werden. Die beiden kleinen runden Flächen sind entweder die Ohren der Ratte oder die Brille des Mannes. Seine Nase ist der Kopf der Ratte, sein Kinn der Schwanz.

Zeigt man Personen Bilder von Tieren und anschließend die Abbildung, neigen sie dazu, die Ratte zuerst zu sehen. (Block, J.; Yuker, H. E., S. 18)

Der Mensch bildet in seinem Kopf nicht die Wirklichkeit ab, sondern er konstruiert die Wirklichkeit auf der Grundlage eigener Erwartungen und Erfahrungen! Dieses ist eine Grundaussage der Wahrnehmungspsychologie.

Denkanstoß -touch! -

copyright: dulisch@gmail.com